ATELIER 30

Wettberwerbserfolg in Wolfsburg

22.05.2014

ATELIER 30 gewinnt mit dem Beitrag zum Wettbewerb "Neubau des Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Wolfsburg AG" den 2. Preis.

 

Auszug aus dem Preisgerichtsptotokoll:

 

"Aus den städtebaulichen Randbedingungen wurde am Willy-Brandt-Platz ein skulpturales Gebäude mit hohem Identifikationspotential entwickelt. Zwei langgestreckte Gebäuderiegel in Nord-Süd-Ausrichtung auf zweigeschossigem Sockel greifen das Motiv auskragender Riegel entlang der Heßlinger Straße auf und führen es mit großer Selbstverständlichkeit in einer ansteigenden Höhenstaffelung über das 7-geschossige Bestandsgebäude und einem neuen Hochhaus bis an den Willy-Brandt-Platz heran. Der Eingang ist zum Willy-Brandt-Platz hin richtig positioniert. Der Innenhof in der Sockelzone verspricht einen einladenden Eingangsbereich."