ATELIER 30

Schulentwurf von ATELIER 30 preisgekrönt

16.05.2014


Der Wettbewerbsbeitrag von ATELIER 30 Architekten beim Wettbewerb "Ersatzneubau Schulzentrum Südwest in Nürnberg", an dem 40 Büro teilnahmen, wurde von der Jury mit dem 3. Preis prämiert.

 

Die Jury sagt:

 

"Der Entwurf überzeugt zunächst wegen des klar strukturierten Gebäudeensembles und der entsprechend klar dimensionierten Außenräume. Die nicht unbeträchtlich große Baumasse beider Schulen und der Sporthallen ist in gut proportionierte Volumen unterteilt, die sich ganz selbstverständlich in den stadträumlichen Kontext einfügen. Die Lesbarkeit und somit die Verortung beider Schulen ist gegeben. [...] Das Erdgeschoß ist räumlich und auch in seiner Materialität von außen ablesbar als zusammenhängendes Sockelgeschoß ausgebildet. Es verbindet alle Bereiche miteinander: Schul- und Sportbereich ebenso wie auch die sehr gut positionierte Mensa. [...] Die äußere Gestaltung entspricht sinnfällig dem typologischen wie städtebaulichen Gesamtkonzept: in der Tektonik klar ablesbar und in der Gesamterscheinung wohltuend ruhig. [...]

Insgesamt handelt es sich bei diesem Entwurf um einen überzeugenden Beitrag zur komplex gestellten Fragestellung."